Wissenswertes

Allgemeines

Suzuki-Enduro-Gespann

 
Suzuki DR Big Enduro-Gespann
 
Der Ritt auf der Apfelsinenkiste – nein, auf der Alukiste – macht den müdesten Beifahrer munter. Still sitzenbleiben wird an der nächsten Biegung eh bestraft. Ohne bootserprobten Beifahrer wird mit der hochbeinigen Welling-Suzuki mit Velorex-Geländebeiwagen gar nichts gehen, weder auf der Strasse noch im Gelände. Für letzteres dürfte das vom DR 800-Single beflügelte Dreirad erst dann taugen, wenn die 2800 Mark teure Vorderschwinge montiert wird. Mit der Originaltele – wie im Bild – kommen nur Knauserer zurecht, die bei Meister Welling aus Rosstal (Telefon 0 91 27 / 62 23) für 2900 Mark die Sparversion bestellen und das dritte Rad selbst anbauen. Die Solomaschine muss natürlich bereits vorhanden sein. Für handwerklich Unbegabte schraubt der Bayer selbst. Der Anbau des tschechischen Velorex kostet dann 7300 Mark. Dafür gibt es die Welling-Susi mit TÜV.

Drucken nach oben